Auf dem Land ist nichts los? Von wegen! Die Mitglieder vieler Vereine, Kirchengemeinden und Institutionen engagieren sich das ganze Jahr über für das kulturelle Leben in unserer Region. Nachstehend Artikel aus den Lokalzeitungen, die dieses wiedergeben und Berichte über sonstige Geschehnisse in unserer Gemeinde.
Echzeller Nachrichten 2018
 
 
 
APRIL
MÄRZ
29.03.18 - Wildunfall: Ein Reh kreuzte am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, die Kreisstraße 181 zwischen der Bundesstraße 455 und Echzell. Ein 62-jähriger Echzeller konnte einen Zusammenstoß zwischen dem Tier und seinem PKW nicht mehr verhindern. Das Reh überlebte den Unfall nicht. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. (POL)
23.03.18 - Einbruch in Modegeschäft: Am Donnerstag, zwischen 12.30 und 14 Uhr, nutzte ein Einbrecher die Mittagspause in einem Bekleidungsgeschäft in der Hauptstraße. Der Täter hebelte zwei Türen auf und gelangte so in den Laden, in dem er Bargeld aus der Kasse entwendete. In diesem Zusammenhang konnten zwei Personen beobachtet werden. Sie werden als 20 bis 25 Uhr Jahre alt, 1.70 bis 1.75 m groß, schmal, mit schwarzen Haaren und eventuell türkischer oder iranischer Herkunft beschrieben. Sie trugen schwarze Jeans, schwarze Jacken und schwarze Turnschuhe. Um weitere Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. (POL)
12.03.18 - Dunkler PKW nach Unfallflucht gesucht: Im Feldchen in Gettenau verursachte ein Verkehrsteilnehmer am Freitag, zwischen 13 und 13.15 Uhr, einen Unfall und kam anschließend nicht seinen gesetzlichen Pflichten nach. Der Unfallflüchtige hinterließ einen Schaden von rund 2000 Euro an einem schwarzen C-Klasse Mercedes. Zeugenaussagen zufolge könnte der Unfallverursacher einen dunklen PKW mit den Teilkennzeichen FB-FH genutzt haben und den Unfall beim Ausparken verursacht haben. Weitere Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. (POL)
FEBRUAR
26.02.18 - Haltestelle wird nicht bedient: Wegen Bauarbeiten an der Fernwasserleitung wird die Hügelstraße in Bingenheim vom heutigen 26. Februar bis voraussichtlich 7. April dieses Jahres in Teilbereichen voll gesperrt. Die Haltestelle „Friedhof“ kann nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle „Kronstraße“ auszuweichen. (KA)
03.02.18 - Vollsperrung auf der K181: Wie der Wetteraukreis mitteilt, wird die Kreisstraße 181 zwischen Echzell und der Einmündung zur Bundesstraße 455 am kommenden Mittwoch, 7. Februar, für den Kraftfahrzeugverkehr in Richtung der B 455 voll gesperrt. Auf der Strecke werden zwischen 11 und 16 Uhr Wartungsarbeiten an einer Fernwasserleitung erledigt. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraßen 3412 oder 3188 jeweils zur B 455. (KA)
JANUAR
31.01.18 - Überschlagen: Mit dem Schrecken davon kam eine 41-jährige Echzellerin am Dienstag und hatte damit viel Glück im Unglück. Gegen 16.10 Uhr fuhr sie mit ihrem Renault vermutlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über einen Bahnübergang auf der Landstraße 3412 zwischen Echzell und der B455. Dabei verlor sie die Kontrolle über den PKW, der in den Acker geriet und sich mehrfach überschlug. Die Fahrerin schleuderte dabei aus dem Cabrio. Während am PKW ein Totalschaden entstand, blieb die Fahrerin unverletzt. (POL)
29.01.18 - Unfallflucht: Bemerkt haben müsste ein Verkehrsteilnehmer den Zusammenstoß mit einem weißen Ford Transit, zu dem es zwischen 18 Uhr am Samstag und 11 Uhr am Sonntag in der Beundestraße in Echzell kam. Am Transit entstand bei dem Unfall ein Schaden von etwa 3500 Euro, auch am Fahrzeug des Unfallverursachers müsste entsprechend ein Schaden vorhanden sein. Da der Unfallverursacher sich jedoch unerlaubt vom Unfallort entfernte, bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf ihn. (POL)
29.01.18 - Wildunfall: Am Sonntagabend, gegen 19:35 Uhr, kam es auf der Landstraße 3188 zu einem Zusammenstoß von einem Fuchs und dem PKW einer 24-Jährigen Echzellerin. Der Schaden am PKW beträgt etwa 1500 Euro. Der Fuchs starb vor Ort. Wildunfälle sind in der Wetterau seit Jahren die Unfallursache Nummer 1. Die Polizei rät langsam und vorsichtig zu fahren, um die Tiere rechtzeitig zu erkennen und reagieren zu können. Besonders in Feld- und Waldreichen Regionen der Wetterau müssen Verkehrsteilnehmer jederzeit mit Wildtieren auf der Fahrbahn rechnen. (POL)
22.01.18 - "Drei Fehler" oder "Wie doof kann man sein?": Das Quad ohne Zulassung, der Fahrer ohne Führerschein und vermutlich unter dem Einfluss von Drogen - so hielt eine Streife der Polizeistation Friedberg am Samstag, gegen 00.45 Uhr, einen 34-jährigen Echzeller in der Weidgasse in Bingenheim an. Seine Fahrt endete damit. Er musste die Beamten zur Blutentnahme begleiten. (POL)
15.01.18 - Fallrohre entwendet: Zwischen 15 Uhr am vergangenen Mittwoch und 14 Uhr am Donnerstag entwendeten Diebe zwei Fallrohre von etwa drei Meter Länge vom Bürgerzentrum in Bingenheim. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. (POL)
11.01.18 - Anhänger mit Berliner Kennzeichen entwendet: Ein in der Baustelle am Bahnübergang Häuser Hof auf einem Feldweg abgestellter Anhänger der Marke Humbaur wurde in der Zeit zwischen Mittwoch 15 Uhr und dem frühen Donnerstagvormittag von Unbekannten entwendet. Der Hänger im Wert von etwa 3500 Euro war mit Schlössern gegen Wegnahme gesichert. Eine Leiter, die sich auf dem Anhänger befand wurde von den Tätern abgeladen und am Tatort zurückgelassen, ebenso das amtliche Kennzeichen. Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib des Hängers nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen. (POL)
10.01.18 - Kupferdiebe entwenden Regenrohr: Teile eines Regenrohres aus Kupfer entwendeten bislang unbekannte Diebe am letzten Wochenende in Bingenheim. Sie bauten am Bürgerhaus in der Schloßstraße die Rohrteile einfach ab. Über einen Blitzableiter scheinen sie versucht zu haben an ein weiteres Kupferrohr im hinteren Grundstücksbereich zu gelangen, was aber nicht gelang. Neben dem durch den Diebstahl entstandenen materiellen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro ist darüber hinaus ein Sachschaden von ca. 500 Euro verursacht worden. Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen. (POL)

 

 

 

Weitere Veranstaltungen, Ereignisse und (ur)alte Nachrichten finden Sie HIER


Quellenangaben:

ECH Gemeinde Echzell
EVK Evangelische Kirchengemeinde Echzell
EWO Echzeller Wochenzeitung
FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung
FFE Freiwillige Feuerwehr Echzell
FNP Frankfurter Neue Presse
FR Frankfurter Rundschau
HR Hessischer Rundfunk
KA Kreis-Anzeiger / Tipp / Sonntag-Anzeiger
KFV Kreisfeuerwehrverband Wetterau
MB Mittelhessen-Bote
POL Polizei-Pressemitteilung
PRV Allgemeine Mitteilungen
SON Sonstige Artikel
TW Selbst verfasste Artikel

Lokale Zeitungen online:

In unserer Region berichten eine Lokal- und zwei Tageszeitungen über das lokale Geschehen. In der Echzeller Wochenzeitung werden darüber hinaus Gemeindeinformationen und amtliche Bekanntmachungen veröffentlicht. An dieser Stelle herzlichen Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung.