Auf dem Land ist nichts los? Von wegen! Die Mitglieder vieler Vereine, Kirchengemeinden und Institutionen engagieren sich das ganze Jahr über für das kulturelle Leben in unserer Region. Nachstehend Artikel aus den Lokalzeitungen, die dieses wiedergeben und Berichte über sonstige Geschehnisse in unserer Gemeinde.
Echzeller Nachrichten 2019
 
 
 
OKTOBER
14.10.19 - Diebe räumten Haus aus: Kabel, Rohre und Wasserhähne zählen zu der Beute, die Diebe irgendwann zwischen Mitte September und dem Mittwoch vergangener Woche in der Hauptstraße in Echzell machten. Die Täter brachen in ein leerstehendes Haus ein, bauten entsprechende Verrohrung und Verkabelung ab und ließen die Gegenstände mitgehen. Bei dem Ausbau beschädigten sie die Umbauung, wie etwa die Schaltschränke. Schaden und Beute beziffern sich auf einen Wert von insgesamt rund 10.000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen. Wer konnte verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen und war bislang vielleicht gar nicht von einem Diebstahl, sondern von erlaubten Bautätigkeiten ausgegangen? (POL)
SEPTEMBER
30.09.19 - Renault zerkratzt: Auf rund 2.500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den Unbekannte in der Hauptstraße an einem blauen Renault zurückließen. Über die gesamte Fahrzeuglänge drückten die Täter Kratzer in den Lack des "Capture". Zeugen, die die Täter vergangene Woche, im Zeitraum von Montag (23.09.2019) bis Samstag (28.09.2019), beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 mit der Friedberger Polizei Kontakt aufzunehmen. (POL)
AUGUST
20.08.19 - Kaninchen geklaut: Im Außengehege im Garten befanden sich die zwei Zwergkaninchen einer Familie aus Bingenheim am Wochenende. Zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 09 Uhr am Sonntag muss jedoch ein Dieb im Garten des Hauses Am Welschbach gewesen sein, der die Hasen entwendete. Weiß und weiß-schwarz sind die beiden Kaninchen, die nun schmerzlich vermisst werden. Hinweise auf den Verbleib der Tiere erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. (POL)
JULI
02.07.19 - Diebstahl lohnt sich nicht: Während die Kundin eines Supermarktes in der Straße "Am Mühlbach" am Montag gegen 12.30 Uhr an der Kasse bezahlte, hatte sie ein Ladendetektiv bereits fest im Blick. Er konnte zuvor beobachten, dass die Frau Waren in ihrer Tasche versteckte und diese zum Zahlen nicht auf dem Kassenband deponierte. Ohne das entsprechende Entgelt für die Dinge bezahlt zu haben, verließ die Frau das Geschäft. Dann sprach der Detektiv sie an. Wegen des Diebstahls einer Flasche Whiskey, dreier Dosen Energydrink und einer Flasche Limonade im Wert von insgesamt etwa 25 Euro ermittelt nun die Polizei gegen die 58-jährige Diebin. (POL)
JUNI
18.06.19 - Wer störte die Täter? Am Montagmorgen konnte auf dem Parkplatz eines Autohandels Am Sauerborn festgestellt werden, dass diverse Radmuttern eines nicht zugelassenen Fahrzeuges gelockert waren. Vermutlich wollten Diebe im Zeitraum zwischen 13 Uhr am Samstag und 09 Uhr am Sonntag die Reifen des Fahrzeuges abmontieren und entwenden. Womöglich weil sie gestört wurden, ließen sie von der Tat ab. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, hofft auf Zeugen, die Hinweise in diesem Zusammenhang geben können. (POL)
MAI
28.05.19 - Vollsperrung: Wegen Gleis- und Bahnübergangsarbeiten wird die Kreisstraße 183, die Niddaer Straße, zwischen Bisses und Grund-Schwalheim voll gesperrt. Die Vollsperrung beginnt am kommenden Mittwoch, 5. Juni, um 7.30 Uhr und dauert voraussichtlich bis Freitag, 7. Juni, 7 Uhr. Die Umleitungsstrecke führt über die Bundesstraße 455 sowie die Landesstraße 3188 und umgekehrt. (POL)
03.05.19 - Beim Rewe bestohlen: Eine Frau aus Echzell meldete sich am Donnerstag bei der Polizei und berichtete von einem Vorfall, der sich am Dienstagabend auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes Am Mühlbach zugetragen haben soll, als sie dort zum Einkaufen war. Etwa zwischen 18 und 18.30 Uhr rempelte eine unbekannte Person sie auf dem Parkplatz an und entwendete durch diese Ablenkung die Geldbörse aus der Stofftasche, die sie um die Schulter trug. Die Echzellerin kann keinerlei Angaben zu der anrempelnden Person machen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise. (POL)
APRIL
08.04.19 - Mofa geklaut: Aus einem Carport in der Bäckergasse entwendete ein Dieb zwischen 23.30 Uhr am Samstag und 10 Uhr am Sonntag ein weißes Supercross Mofa im Wert von 200 Euro. Das Mofa hat die Versicherungskennzeichen 258 KNI. Hinweise zum Verbleib des Mofas erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. (POL)
03.04.19 - Von der Fahrbahn ab gegen Wohnhaus: Aus noch unbekanntem Grund kam eine 85-jährigen Echzellerin am Dienstagmittag gegen 12.25 Uhr mit ihrem PKW in der Bissesser Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Wohnhaus. Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht und kam mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. (POL)
MÄRZ
08.03.19 - Einbruchversuch: Durch eine geöffnete Hauseingangstür hatte es ein Einbrecher leicht, am Donnerstag, zwischen 08.30 und 12.20 Uhr in den Flur eines Mehrfamilienhauses in der Bisseser Straße zu gelangen. Dort machte sich der Täter an einer Tür im 1. Obergeschoss zu schaffen. Die Öffnung der Tür gelang dem Eindringling jedoch nicht. Es blieb bei einem Schaden von etwa 150 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise. (POL)
FEBRUAR
15.02.19 - Versicherungskennzeichen geklaut: Nur kurz stand der mattschwarze Motorroller eines Echzellers heute Mittag, von 13 bis 13.15 Uhr, auf dem Parkplatz des Penny-Marktes Am Sauerborn. In dieser Zeit entwendete ein Dieb das Versicherungskennzeichen des Zweirades. Wer Hinweise auf den Verbleib des Kennzeichens 127 YEE geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen. (POL)
12.02.19 - Zeugen gesucht: Nach einem Vorfall am Freitag (8.2.19) gegen 10.30 Uhr sucht die Polizei in Friedberg Zeugen. Ein 17-Jähriger aus dem Wetteraukreis hielt sich zu dieser Zeit auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße "Am Sauerborn" auf. Plötzlich beleidigte ihn ein Mann, drückte ihn gegen einen PKW und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Der 17-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Angreifer flüchtete auf einem Fahrrad. Es soll sich um einen Deutschen mit schlanker Statur, schwarzem Haar und Drei-Tage-Bart gehandelt haben. Beim Vorfall habe er eine schwarze Wollmütze und eine grüne Jacke getragen Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere Personen, die sich auf dem Parkplatz aufhielten werden gebeten, sich mit der Polizei unter der o.a. Rufnummer in Verbindung zu setzen. (POL)
JANUAR
31.01.19 - Glätte & Alkohol: In einem Arm der Mühlgasse rutschte ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwochmittag gegen einen dort geparkten Fiat und verursachte einen Schaden von etwa 7000 Euro. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 72-jähriger Echzeller, konnte ermittelt werden und musste die Polizisten zur Blutentnahme begleiten, da vermutlich nicht nur die Straßenglätte, sondern auch sein Alkoholeinfluss zum Unfall beitrug. (POL)

22.01.19 - Astra angefahren: Den Verursacher eines Schadens von etwa 2000 Euro an einem schwarzen Opel Astra sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Bereits zwischen 17 Uhr am Dienstag (15. Januar) und 16 Uhr am Mittwoch (16. Januar) beschädigte ein Unbekannter Am Nordring den dort am Fahrbahnrand geparkten PKW und fuhr danach einfach davon. (POL)

09.01.19 - Grau-silberner 3er BMW nach Unfallflucht gesucht: Die Ermittlungen zu einer Unfallflucht Im Feldchen in Gettenau ergaben inzwischen, dass der Unfallverursacher einen grauen oder silberfarbenen 3er BMW gefahren haben muss. Zwischen dem 31. Dezember und dem 07. Januar fuhr der Fahrer gegen den Zaun eines Anwesens und richtete einen Schaden von etwa 500 Euro an. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, machte sich der Fahrer aus dem Staub. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise auf einen beschädigten grauen /silberfarbenen 3er BMW geben können. Die Erkenntnisse konnten über Fahrzeugteile erlangt werden, die am Unfallort zurückblieben. (POL)
04.01.19 - Glasfront beschossen: Anwohner nahmen gegen 00.25 Uhr in der Nacht zum Freitag in der Hauptstraße in Echzell Knallgeräusche wahr. Als sie diesen auf den Grund gingen, konnten sie noch einen weißen Fiat Panda davonfahren sehen, dessen Kennzeichen verdeckt waren. Vermutlich schoss einer der Insassen mit einer nicht bekannten Waffe auf die Glasfront eines Eiscafe in der Hauptstraße. Die Scheibe wurde dadurch äußerlich beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 4000 Euro. Die Polizei konnte Patronenhülsen und Projektile sicherstellen, die nun weiter untersucht werden. Um weitere Hinweise zum Vorfall und dem weißen Fiat Panda und seinen Insassen bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Ebenso nimmt diese Hinweise zu einem möglichen Hintergrund der Tat entgegen. (POL)
02.01.19 - Wildunfall: Ein Schaden von etwa 2000 Euro entstand am PKW eines 28-Jährigen aus Nidda, als er am Sonntag, gegen 18 Uhr, auf der Kreisstraße 183 zwischen der B455 und Bisses mit einem Reh kollidierte. Das Tier lief nach dem Unfall davon, der Autofahrer blieb unverletzt. (POL)

 

 

 

Weitere Veranstaltungen, Ereignisse und (ur)alte Nachrichten finden Sie HIER


Quellenangaben:

ECH Gemeinde Echzell
EVK Evangelische Kirchengemeinde Echzell
EWO Echzeller Wochenzeitung
FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung
FFE Freiwillige Feuerwehr Echzell
FNP Frankfurter Neue Presse
FR Frankfurter Rundschau
HR Hessischer Rundfunk
KA Kreis-Anzeiger / Tipp / Sonntag-Anzeiger (KA-plus = gebührenpflichtig)
KFV Kreisfeuerwehrverband Wetterau
MB Mittelhessen-Bote
POL Polizei-Pressemitteilung
PRV Allgemeine Mitteilungen
SON Sonstige Artikel
TW Selbst verfasste Artikel
WK Wetteraukreis
WZ Wetterauer Zeitung (wieder ab 09/18)

Lokale Zeitungen online:

In unserer Region berichten zwei Tageszeitungen über das lokale Geschehen. In der Echzeller Wochenzeitung werden darüber hinaus Gemeindeinformationen und amtliche Bekanntmachungen veröffentlicht. An dieser Stelle herzlichen Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung. 

Kreis-Anzeiger

Wetterauer Zeitung