Der bunte Echzeller Weihnachtsbaum
Geschmückt von den Kindern der Gemeinde
13. Dezember 2014
 

Gemeinsam für Vielfalt und Respekt

 

In den letzten Wochen wurde in den Echzeller Kindergärten und in der Kurt-Moosdorf-Schule kreativ gedacht, ausgeschnitten, geklebt, gemalt und verziert. Zum vierten Mal in Folge sollte der Weihnachtsbaum an der Jupitersäule von den Echzeller Kindern geschmückt werden.

Am Samstag blickten die Organisatorinnen der Veranstaltung, Petra Stöppler, Gabi Kröll, Louisiana Seitz und Margon Theiß als Vertreter der Schule und der Kindergärten, sowie Christa Degkwitz vom Förderverein "amaryllis" ängstlich in den Himmel, denn der Regen wollte sich einfach nicht verziehen. Doch Glück gehabt: Kurz vor Beginn um 15 Uhr wurde es immer trockener, so dass dem Schmücken nichts im Wege stand.

Während die Kinder das erdnahe Grün des Weihnachtsbaumes mit ihren kreativen Gegenständen verschönerten, kümmerten sich die Eltern und Helfer mit einer Leiter und mit Stangen um die höheren Gefilde. Nach rund einer Stunde war die Aktion beendet und gemeinsam wurden Weihnachtslieder angestimmt. Die Kinder freuten sich über ein süßes Dankeschön, gespendet vom Echzeller Gewerbeverein.

Am Glühweinstand konnten sich die, in großer Anzahl erschienenen, Jungen und Alten bei Erdbeerglühwein (lecker) und Kinderpunsch aufwärmen, bevor sich der Regen gegen halb fünf zurückmeldete und die Veranstaltung sowie die vielen Gespräche beendete.

Es lohnt sich, den Baum anzuschauen. Nicht ortskundige finden ihn in der Lindenstraße hinter der Gemeindeverwaltung.

Echzell trifft sich am Baum
Christa Degwitz begrüßt die Besucher
Die Dekoration wird gebracht
Die "Kleinen" schmücken den unteren Teil des Baumes
Mit Leiter und Stange kümmern sich die Erwachsenen um den oberen Teil
Lebkuchen als Dankeschön
Dies und das am Weihnachtsbaum
Hübsche Sterne und kleine Päckchen
Kreativität pur
Bemalte und beklebte Deckel
Neu- und Alt-Echzeller feiern gemeinsam
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...
Echzeller Comic
 
Impressionen vom bunten Weihnachtsbaum 2013 und der Glühweinnacht
 
Text und Bilder: Thomas Wettig