Lesen an ungewohnten Orten
In der Bäckerei
13. Mai 2014
 
Franzi Frieß, Claudia Lang und Christine Penow
 
Die Mitglieder von "Amaryllis", dem Förderverein der Echzeller Kindergärten, hatten für den 13. Mai zu einer Lesung in die Backstube der Bäckerei Löber eingeladen. 30 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern kamen. Buchhändlering Claudia Lang las aus den Kinderbüchern "Kasimir backt", "Ernie und Bert als Bäcker" und "Vom Korn zum Brot" vor. Dabei wurde sie von Franziska Frieß, Erzieherin im Kindergarten "Alte Molkerei", unterstützt.
 
Die Kinder kamen zu Wort, konnten über ihre Kenntnisse und Erfahrungen beim Backen mit den Eltern berichten. Nach einer Stunde gab es von Bäckereichefin Christine Penow für jedes Kind eine frisch gebackene Laugenstange zum Abschied. Die Mitglieder des Fördervereins dankten Frau Penow, dass sie ihre Räume für die Lesung zur Verfügung gestellt hatte..
 
Aufmerksame Zuhörer lauschen
Was braucht man zum Backen?
Kasimir backt
Die Backstube mal zweckentfremdet
Text und Bilder: Thomas Wettig